Institut VII: Abteilung für Romanische Philologie

Die Romanistik in Bonn ist Teil des Instituts VII für Klassische und Romanische Philologie. Lehre und Forschung in der Abteilung lassen sich in fünf große Bereiche einteilen: Literaturwissenschaft, Sprachwissenschaft, Fachdidaktik, Kulturstudien und Sprachpraxis.

Eine Wissenschaftlerin und ein Wissenschaftler arbeiten hinter einer Glasfassade und mischen Chemikalien mit Großgeräten.
© pixabay

Literaturwissenschaft

Die Lehre und Forschung in der Literaturwissenschaft widmet sich der kritischen Auseinandersetzung mit Texten und ihren Kontexten von romanischsprachigen Autor*innen vom Mittelalter bis zur Gegenwart.

Lehrstuhl von Prof. Dr. Michael Bernsen:

Lehrstuhl von Prof. Dr. Paul Geyer:

Lehrstuhl von Prof. Dr. Claudia Jacobi (Vertretungsprofessur)

Akademische Rät*innen

Eine Wissenschaftlerin und ein Wissenschaftler arbeiten hinter einer Glasfassade und mischen Chemikalien mit Großgeräten.
© Universität Bonn / Lichtenscheidt

Sprachwissenschaft

In der Sprachwissenschaft oder auch Linguistik liegt der Lehr- und Forschungsschwerpunkt auf der Analyse sprachlicher Architekturen und Strukturen in Gegenwart und Geschichte.

Lehrstuhl von Prof. Dr. Anke Grutschus

Akademische Oberrätin

Dr. Désirée Cremer

Lehrstuhl von Prof. Dr. Daniela Pirazzini

Eine Wissenschaftlerin und ein Wissenschaftler arbeiten hinter einer Glasfassade und mischen Chemikalien mit Großgeräten.
© Jens-Olaf on Wunderstock

Fachdidaktik

In den lehramtsbezogenen Studiengängen bildet die Fachdidaktik einen wichtigen inhaltlichen Schwerpunkt.

Eine Wissenschaftlerin und ein Wissenschaftler arbeiten hinter einer Glasfassade und mischen Chemikalien mit Großgeräten.
© pixabay

Sprachpraxis

Die sprachpraktische Ausbildung in der Bonner Romanistik wird größtenteils von muttersprachlichen Dozent*innen übernommen.

Französisch

Italienisch

Spanisch

  • Carlos Alfredo Castro Sajami
  • Alba Iglesias Martín
  • Inmaculada Sánchez Ponce
Eine Wissenschaftlerin und ein Wissenschaftler arbeiten hinter einer Glasfassade und mischen Chemikalien mit Großgeräten.
© pixabay

Kulturstudien

Kulturelle und mediale Aspekte sind in allen Bereichen enthalten. In den Kulturstudien wird u.a. interkulturelle Handlungsfähigkeit gestärkt.

Französisch

Italienisch

Spanisch

  • Carlos Alfredo Castro Sajami
  • Alba Iglesias Martín
  • Inmaculada Sánchez Ponce
Wird geladen