One
Internationale Studiengänge der Bonner Romanistik

Deutsch-Französische Studien
www.dfs.uni-bonn.de

Deutsch-Italienische Studien
www.dis.uni-bonn.de

M.A. Renaissance-Studien
www.renaissance-studien.uni-bonn.de

M.A. Spanische Kultur und europäische Identität
www.spanische-kultur-in-europa.uni-bonn.de

 

 
Two
Sie sind hier: Startseite Studium Lehramtsstudiengänge Master of Education

Master of Education

Aufbau des Studiums / Studienverlauf

Das Lehramtsstudium setzt sich aus einer sechssemestrigen Bachelor- und einer darauf folgenden viersemestrigen Masterphase zusammen.

Beide Fächer eines Master-of-Education-Studiengangs umfassen je 32 Leistungspunkte (LP), wobei 18 LP auf die Fachwissenschaft und 14 LP auf die Fachdidaktik entfallen. Die Punkte der Fachdidaktik setzen sich zusammen aus 8 LP für das Modul Fachdidaktik I  sowie weiteren 6 LP für die Vorbereitung und Begleitung des Praxissemesters (Fachdidaktik II). Hinzu kommen insgesamt 16 LP für die bildungswissenschaftlichen Module "Bildungsforschung und Bildungsorganisation" (4 LP), "Diagnose und Förderung" (6 LP) sowie "Deutsch für SuS mit Zuwanderungsgeschichte" (6 LP). Zusammen mit den 13 LP für das Praxissemester und weiteren 15 LP für die Masterarbeit werden somit die erforderlichen 120 LP erreicht.

Zu den Studienverlaufsplänen

 

Erläuterungen zum Modul "Fachdidaktik I" am Institut VII für Klassische und Romanische Philologie

Fachkombination Modulzusammensetzung
Sie studieren nur eine romanische oder nur eine klassische Sprache in Kombination mit einem Fach aus einem anderen Institut

Sie belegen das Modul entsprechend der Vorgaben für die romanische oder die klassische Sprache:

Latein: Zwei Seminare

Griechisch: Zwei Seminare

Französisch: 1 Seminar Frz. + 1 Übung „Sprachlehr-und Lerntheorien“

Italienisch: 1 Seminar Ital. + 1 Übung „Sprachlehr-und Lerntheorien“

Spanisch: 1 Seminar Span. + 1 Übung „Sprachlehr-und Lerntheorien“

Sie studieren eine romanische und eine klassische Sprache bzw. zwei romanische Sprachen in Kombination

Möglichkeit 1: Sie belegen beide Module entsprechend der Vorgaben für die romanische und die klassische Sprache:

Latein: Zwei Seminare

Griechisch: Zwei Seminare

Französisch: 1 Seminar Frz. + 1 Übung „Sprachlehr-und Lerntheorien“

Italienisch: 1 Seminar Ital. + 1 Übung „Sprachlehr-und Lerntheorien“

Spanisch: 1 Seminar Span. + 1 Übung „Sprachlehr-und Lerntheorien“

Möglichkeit 2: Sie belegen das Modul einer Sprache entsprechend der obigen Angaben und ersetzen das Modul der anderen Sprache das Modul „Fachdidaktik I (mehrsprachigkeitsorientiert)“.


Einen fachlichen Einstieg bietet der Aufsatz von Herrn Dr. Roland Ißler (2016) "Mehrsprachigkeit und kulturelle Vielfalt. Ein bildungsorientierter Ansatz für die romanischen Fremdsprachendidaktiken", in: Peter Geiss / Roland Ißler / Rainer Kaenders (Hgg.): Fachkulturen in der Lehrerbildung, Bonn: V&R unipress, 107-154. (ULB-Signatur: 2016/3834)

Artikelaktionen