Leonhard Rasch

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Lehrstuhl Prof. Dr. Bernsen)

Aktuelles

Promotionsprojekt: Joseph de Maistre et Roland Barthes – deux penseurs dissemblables ?

Avatar Rasch

Leonhard Rasch

0.014

Am Hof 1

53113 Bonn

+49 228 73 7266


Infos

Schwerpunkte:

Politische Ideengeschichte, insbesondere: Jean-Jacques Rousseau und Joseph de Maistre, Literaturtheorie, insbesondere: Roland Barthes, französische Erzählliteratur vom 18. Jahrhundert bis zur Gegenwart, Literatursoziologie, französisches Theater von der Klassik bis zur Gegenwart.

Lehre:

SS 2022

  • Französische Theatergruppe
  • Seminar: « Je t’aime, mon amour ! » – Der Wandel der Liebessemantik im Spiegel der französischen Literatur  

WS 2021

  • Seminar: « Rien n’est que par Celui qui est » – das konservativ-katholische Weltbild des Joseph de Maistre
  • Übung: Französische Literatur vom Mittelalter bis zum 18. Jahrhundert

SS 2021

  • Seminar: « Je vais parler longuement de mon corps » - Roland Barthes und die Wirklichkeit

Gymnasiale Hochschulreife, Aloisiuskolleg Bonn, 2011

Abiturnote : 1,7

Bachelor und Master in Deutsch-französische Studien an den Universitäten Bonn und Paris-IV Sorbonne

Bachelorarbeit bei Milan Herold: Homais und seine Antagonisten (Madame Bovary)

Abschlussnote: 1,6

Masterarbeit bei Pierre Glaudes: Joseph de Maistre – penseur de la contingence, pourfendeur de la modernité

Abschlussnote: 1,0 

Seit SS 2021: Wissenschaftlicher Mitarbeiter (frz. Literatur), Lehrstuhl für Romanistik (Prof. Bernsen)

2015-2017: Studentische Hilfskraft in der romanistischen Institutsbibliothek der Universität Bonn

2014-2015: Lehrtätigkeit als Tutor zur Begleitung der literaturwissenschaftlichen Einführungsvorlesung Theorien und Methoden

Wird geladen