Dr. Milan Herold

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Vergleichende Romanistische Literaturwissenschaft / Mediävistik; Prof. Dr. Michael Bernsen

Aktuelles

Habilitationsprojekt: Islambilder in der romanischen Gegenwartsliteratur

Grundlagen für Haus- und Abschlussarbeiten

Avatar Herold

Dr. Milan Herold

R. 3.060

Am Hof 1

53113 Bonn

+49 228 73 7402


Lebenslauf

Schwerpunkte: 

Französische, italienische und spanische Literatur vom 13. Jahrhundert bis zur Gegenwart, insbesondere italienisches Mittelalter, französische Renaissance, europäische Frühromantik und Romantik, Lyrik des 19. und 20. Jahrhunderts, Gegenwartsroman. 

SS 2022

Übung: Französische Literatur vom 19. Jahrhundert bis zur Gegenwart
Seminar: Chansonniers, cantautori, cantautores

WS 2021

Übung/Vorlesung: Theorien und Methoden (Italienisch)
Seminar: Menge, Masse, Ansteckung und Krankheit in der modernen Literatur (Frz./Ital./Span.)

SS 2021

Übung: Französische Literatur vom 19. Jahrhundert bis zur Gegenwart
Seminar: Spanische Lyrik des 20. Jahrhunderts (mit Ausblicken auf die europäische Gegenwartslyrik)

WS 2020

Übung/Vorlesung: Theorien und Methoden (Italienisch)
Seminar: Albert Camus: La Peste - Seuche und Literatur als Medizin (mit Ausblicken auf die europäische Gegenwartsliteratur)

SS 2020

Übung: Französische Literatur vom 19. Jahrhundert bis zur Gegenwart
Seminar: Charles Baudelaire - Dichter und Denker der Moderne

WS 2019/2020

Übung/Vorlesung: Theorien und Methoden (Italienisch)
Seminar: Orient und Okzident - Gründungsnarrative in der Romania, vom Mittelalter bis zum 18. Jahrhundert (Frz./It./Span.)

SS 2019

Übung: Französische Literatur vom 19. Jahrhundert bis zur Gegenwart
Seminar: Islambilder in der romanischen Gegenwartsliteratur (Frz./It./Span.)

WS 2018/2019

Übung/Vorlesung: Theorien und Methoden (Italienisch)
Seminar: Das französische Theater der Klassik - Corneille, Racine, Molière

SS 2018

Übung: Französische Literatur vom 19. Jahrhundert bis zur Gegenwart
Seminar: Europäische Avantgarden und die Lyrik der zweiten Moderne (Frz./Ital./Span.)

WS 2017/2018

 Übung: Grundbegriffe der Literaturwissenschaft (Französisch)
 Seminar: Liebe, Lust und Leidenschaft - und ihr Wandel in der Literatur der Romania (14.-18. Jh.) (Frz./Ital./Span.)

SS 2017

Übung: Französische Literatur vom 19. Jahrhundert bis zur Gegenwart
Proseminar: Heimat, Flucht und Identität in der europäischen Gegenwartsliteratur (Frz./Ital.)

WS 2016/2017

Übung: Grundbegriffe der Literaturwissenschaft (Französisch)
Seminar: Obszönität und Gewalt - in der französischen und italienischen Literatur (12.-18. Jh.)

SS 2016

Übung: Französische Literatur vom 19. Jahrhundert bis zur Gegenwart
Seminar: Das Islambild in der französischen Gegenwartsliteratur

WS 2015/2016

Übung: Grundbegriffe der Literaturwissenschaft (Französisch)
Seminar: Perrault - Contes

SS 2015

Übung: Französische Literatur vom 19. Jahrhundert bis zur Gegenwart
Seminar: Flaubert - Madame Bovary

WS 2014/2015

Übung: Grundbegriffe der Literaturwissenschaft (Französisch)
Seminar: Petrarca - Canzoniere

SS 2014

Übung: Französische Literatur vom 19. Jahrhundert bis zur Gegenwart
Seminar: Leopardi - Canti

WS 2013/2014

Übung: Grundbegriffe der Literaturwissenschaft (Französisch)
Seminar: Montaigne - Les Essais

Ausbildung:  

 

 Gymnasiale Hochschulreife, Quirinus-Gymnasium Neuss; 1996-2005

  Abiturnote: 1,2

 

 Magister Artium, Universität Bonn; 2005-2010

  Philosophie, Romanistik, Anglistik

 

  Magisterarbeit: Ästhetische Kritik bei Kant und Schlegel

   Betreuer: Prof. W. Hogrebe

   Abschlussnote: 1,0

 

 Promotion, Universitäten Bonn, Paris-IV Sorbonne, Florenz; 2010-2016

  Trinationales Graduiertenkolleg „Gründungsmythen Europas 

   in Literatur, Kunst und Musik“

 

  Doktorarbeit: Der lyrische Augenblick als Paradigma des moderne Bewußtseins

   1. Betreuer: Prof. Michael Bernsen (Bonn), 

 2. Betreuer: Prof. Michel Delon (Paris-IV Sorbonne), 

 3. Gutachter: Prof. Michela Landi (Firenze) 

  Verteidigung am 17.6. 2016 (summa cum laude; 0,0)

 

Berufserfahrung: 

 

 Studentische Hilfskraft, Lehrstuhl für Logik und Metaphysik, 2007-2010

  (Prof. Stuhlmann-Laeisz und Prof. Brendel)

 

 Wissenschaftliche Hilfskraft, Lehrstuhl für Logik und Metaphysik, 2010

  (Prof. Brendel)

 

 Tutor (frz. und ital. Literatur), Lehrstuhl für Romanistik, 2009-2010

  (Prof. Bernsen)

 

 Wissenschaftlicher Mitarbeiter, seit Sept. 2013

  (Lehrstuhl für Vergleichende Romanistische Literaturwissenschaft / Mediävistik)

Sprachkurse und Auslandserfahrung:

 

 Einjähriges Austauschprogramm, St. Catharines, Kanada, 2002

   (finanziert durch Landesregierung NRW)

 

 Sprachkurs, 6 Wochen, l'université de Montpellier, 2005

 

 Sprachkurs, 6 Wochen, Lomonosov Universität, Moskau, 2008

 

 Studienaufenthalt, Florenz, università degli studi di Firenze, Febr. 2011 - Aug. 2011

 

 Studienaufenthalt, Paris, Paris IV Sorbonne, Sept. 2011 - Sept. 2012

 

 Sprachkurs, 6 Wochen, Barcelona, Febr. - März 2012

 

 

Sprachkenntnisse: 

 

 Muttersprache:  Deutsch   

 

 sehr gute Kenntnisse in Wort und Schrift:  Englisch,  Französisch,  Italienisch,  Spanisch

 

 gute Grundkenntnisse in:  Russisch;  Latinum,  Graecum

Aufklapp-Text

Mitgliedschaften

  • Deutscher Romanistenverband
  • Deutscher Italianistenverband
  • Deutsche Leopardi-Gesellschaft
  • Mitglied im DFG-Netzwerk Dispositiv der Menge (Leitung Prof. Cornelia Wild, 2020-) https://dispositiv-der-menge.de/index.html

Stipendien

  • Promotionsstipendium, Universität Bonn, Okt. 2010-Mai 2011
  • Promotionsstipendium der Studienstiftung des deutschen Volkes, Juni 2011-Aug. 2013

Zertifikate

  • NRW-Zertifikat Professionelle Lehrkompetenz für die Hochschule (Februar 2017; Lehrprojekt: Warum Philologie heute? Texte lesen zu können, ist eine Kunst [(Constructive Alignment – Autonomie/Kompetenz erleben – Relevanz])
  • NRW-Zertifikat E-Teaching (Juli 2018; [Einsatz von e-campus und Erlernen von Distant Reading])

Funktionen

  • 2. Kassenwart – Deutsche Leopardi-Gesellschaft (seit 2017)
  • Universitäre Selbstverwaltung (Strukturkommission, Kommission für Lehraufträge und Kapazitätsfragen; seit 2017)

Publikationen

Dissertation: 

[1] Der lyrische Augenblick als Paradigma des modernen Bewusstseins. Kant, Schlegel, Leopardi, Baudelaire, Rilke. Göttingen: Bonn University Press bei V&R unipress (Gründungsmythen Europas in Literatur, Musik und Kunst. 10). 2017. 688 Seiten. (Dissertation)

Rezension: Sidonia Bauer, in: 1/131 Romanische Forschungen 2019.
Rezension: Dominik Zink: German Studies: The Romantic Era. In: The Year‘s Work Modern Language Studies 1/79 (2019).

Herausgabe:

[2]  (mit Michael Bernsen): Der lyrische Augenblick. Eine Denkfigur der Romania. Berlin/Boston: De Gruyter (Mimesis. Romanische Literaturen der Welt. 55). 2015. 382 Seiten.

Rezension: Manfred Hinz, in: 3/66 Germanisch-Romanische Monatsschrift 2016.

[3] Milan Herold, Barbara Kuhn (Hrsg.): Lebenskunst nach Leopardi. Anti-pessimistische Strategien im Werk Giacomo Leopardis. Tübingen: Narr Francke Attempto. [Periodikum der Deutschen Leopardi-Gesellschaft 29/30]. 2020.

[4] mit Claudia Jacobi (Hrsg.): Geschlechter(re)inszenierungen im Drama des 16.–20. Jahrhunderts in der Romania. Akten Romanistentag Kassel 2019. PhiN. 2021
 
[5] mit Hannah Steurer, Karin Schulz (Hrsg.): Mengen und Krankheiten. Narrative Strukturen. Fink. [voraussichtlich 2022].
 
Aufsätze, Rezensionen:

[6] „Fragment und Totalität. Das Ausbleiben der unio mystica und die negative Darstellung in der modernen Kunst“, in: Héctor Canal, Maik Neumann, Caroline Sauter, Hans-Joachim Schott (Hrsg.): Das Heilige (in) der Moderne. Denkfiguren des Sakralen in Philosophie und Literatur des 20. Jahrhunderts. Bielefeld: transcript. 2013, S. 203–216.

[7] „Wahnsinn der Dichtung und Dichtung des Wahnsinns‟, in: Helene von Bogen, Theresa Mayer u.a. (Hrsg.): Literatur und Wahnsinn. Berlin: Frank & Timme. 2015, S. 61–72.

[8] „Liebe ohne Anfang - Ende der romantischen Liebe? Lamartines Invocation und Leopardis Io qui vagando, in: Edoardo Costadura, Diana Di Maria, Sebastian Neumeister (Hrsg.): Leopardi und die europäische Romantik. Akten der 23. Jahrestagung der Deutschen Leopardi-Gesellschaft in Jena, 7.–9. November 2013. Heidelberg: Winter. 2015, S. 143–160. 

Rezensionen zur Herausgabe: (i) Dietrich Scholler in: Germanisch-Romanische Monatsschrift, Bd. 68, Heft 4 (2018), 492-495, (ii) Marcello Ciccuto in: Italianistica, XLVI.1 (2017), 229f.
[9] „Einleitung“, in: M.H., Michael Bernsen (Hrsg.): Der lyrische Augenblick. Eine Denkfigur der Romania. Berlin/Boston: De Gruyter (Mimesis. Romanische Literaturen der Welt). 2015, S. 1–6. 

[10] „‚Il presente non può esser poetico‘. Giacomo Leopardis Lesbarkeit der Zeit (Il primo amore, Alla sua donna)“, in: M.H., Michael Bernsen (Hrsg.): Der lyrische Augenblick. Eine Denkfigur der Romania. Berlin/Boston: De Gruyter (Mimesis. Romanische Literaturen der Welt). 2015, S. 127–148.

[11] „Vom Ende des Endes: Leopardis und Becketts Endspiele. A se stesso und Fin de partie“, in: Nora Eibisch, Hendrik Klinge, Mark Wittlinger (Hrsg.): Endspiele interdisziplinär. Zukunftserwartungen zwischen Weltuntergang und Utopia. Göttingen: Edition Ruprecht (Kontexte. Neue Beiträge zur historischen und systematischen Theologie). 2017, S. 13–42. 

[12] „Italienische Nobelpreisträger für Literatur“, in: Antje Lobin, Eva-Tabea Meineke (Hrsg.): Handbuch Italienisch. Sprache – Literatur – Kultur. Für Studium, Lehre, Praxis. Berlin: Erich Schmidt Verlag [voraussichtlich 2019], 5 Seiten. 

[13] „Wandering about – Religion. Houellebecq’s Soumission and Sansal’s 2084. The End of the World.“, in: Helga Mitterbauer, Arvi Sepp (Hrsg.): Migration & Religion in European Literature. Amsterdam: Rodopi/Brill [voraussichtlich 2019] [IFAVL – Internationale Forschungen zur Allgemeinen und Vergleichenden Literaturwissenschaft], 20 S.

[14] Rezension zu Paul Strohmaier: Diesseits der Sprache. Immanenz als Paradigma in der Lyrik der Moderne (Valéry, Montale, Pessoa). Frankfurt a.M.: Klostermann. 2017 (Analecta Romanica, Bd. 86), in: Komparatistik. Jahrbuch der Deutschen Gesellschaft für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft 2017. Bielefeld: Aisthesis Verlag. 2018, S. 285–288.

[15] Rezension zu Susanna Hübschmann: Unendlichkeit und Poiesis. Bedeutung und Funktion des infini im Werk Paul Valérys. Heidelberg: Winter. 2017, in: 4/67 Germanisch-Romanische Monatsschrift 2017, 3 S. 484–486.

[16] „Apollinaires Zone: Maintenant tu marches dans Paris tout seul parmi la foule. Der Begriff der Menge in Apollinaires Jahrhundertgedicht“, in: Hermann Doetsch, Cornelia Wildt (Hrsg.): Im Gedränge: Figuren der Menge. München: Fink. 2020, S. 319-339. 

Rezension zur Herausgabe: Benjamin Loy, in: Romanische Forschungen 133 H.3 (2021).
[17] „Der Fall des Monds oder der Untergang eines Ideals im Traum. Odi, Melisso (Frammento XXXVII) [2019]

[18] „Funktionale Bildlichkeit – Leopardis Denkbilder (XXXIX: Spento il diurno raggio)“, in: Barbara Kuhn, Michael Schwarze (Hrsg.): Leopardis Bilder. Immagini e immaginazione oder Reflexionen von Bild und Bildlichkeit. Narr Francke Attempto Verlag. 2019, S. 41-64. 

[19] „Hybridität als Norm – Amara Lakhous und Igiaba Scego im Vergleich. Scontro di civiltà per un ascensore a piazza Vittorio (2006), Adua (2015)“, in: Barbara Kuhn, Dietrich Scholler (Hrsg.) Italienische Literatur im Spannungsfeld von Norm und Hybridität. Übergänge - Graduierungen - Aushandlungen. Berlin: Peter Lang. 2021, S. 263-280. 

[20] Rezension zu Frédéric Weinmann: Je suis mort. Essai sur la narration autothanatographique. Paris: Le Seuil. 2018, in: 1/54 Arcadia. International Journal of Literary Culture / Internationale Zeitschrift für literarische Kultur (2019), S. 122-125. 

[21] «Ernst ist das Leben, heiter ist die Kunst». Leopardis Konzepte der Heiterkeit / «È seria la vita, allegra è l’arte». Concetti leopardiani della serenità, in: Milan Herold, Barbara Kuhn (Hrsg.): Lebenskunst nach Leopardi. Anti-pessimistische Strategien im Werk Giacomo Leopardis. Tübingen: Narr Francke Attempto. [Periodikum der Deutschen Leopardi-Gesellschaft 29/30]. 2020, S. 91-127.

[22] „Geschlechter zwischen Humor und Maske – Pirandellos Sei personaggi in cerca d'autore", in: Herold/Jacobi (Hrsg.) 2021. 

[23] Rezension zu: von Stein, Juana Christina: Melancholie als poetologische Allegorie: Zu Baudelaire und Flaubert. Berlin: De Gruyter. 2018 [voraussichtlich 2021].

[24] Rezension zu: Schellino, Andrea: La pensée de la décadence de Baudelaire à Nietzsche. Paris: Classiques Garnier. 2020 [voraussichtlich 2021].

Lektorat und Buchsatz:

[25] Historische Sprachwissenschaft als philologische Kulturwissenschaft. Festschrift für Franz Lebsanft zum 60. Geburtstag, Göttingen (V&R Academic), hrsg. von Michael Bernsen, Elmar Eggert und Angela Schrott, V&R unipress / Bonn University Press, 2015. [Lektorat von Beiträgen, Buchsatz und Layout]

[26] Un Canon littéraire européen? Actes du colloque international de Bonn des 26, 27 et 28 mars 2014, édité par Michael Bernsen. Université de Bonn: Serveur des documents, 2017. [Lektorat von Beiträgen, Buchsatz und Layout]

[27] L’événement révolutionnaire et ses figures emblématiques dans les littératures européennes : regards croisés. Actes du colloque international de Toulouse des 11, 12 et 13 avril 2018, édité par Fabienne Bercegol, Jean-Yves Laurichesse et Patrick Marot. Université de Bonn: Serveur des documents, 2020. [Lektorat von Beiträgen, Buchsatz und Layout]


Vorträge/Organisation

[1] Das Ausbleiben der unio mystica und negative Darstellung in der modernen Kunst (Interdisziplinäres Forschungskolloquium „Das Heilige in Literatur und Kulturtheorie der Moderne“, Bamberg, 5.8.2011 

[2] Il momento lirico (Atelier della Scuola di Dottorato trinazionale Paris IV Sorbonne, Bonn, Firenze „Miti fondatori dell’Europa nelle Arti e nella Letteratura“, Florenz, 4.11.2011)

[3] Lyrische Augenblicke als Paradigma des modernen Bewusstseins (Doktorandenkolloquium der Studienstiftung, Frankfurt a./M., 19.11.2011)

[4] Qu‘est-ce que l'Europe? (Table ronde, „Les mythes fondateurs européens dans la littérature, les arts et la musique“, Paris, 22.6.2012)

[5] Poetologie der Moderne zwischen Engeln und Apokalypse – Giacomo Leopardi und Charles Baudelaire als Leser von Dante (Interdisziplinäres Forschungskolloquium „Endspiele. Zukunftserwartungen zwischen Weltuntergang und Utopia“, München, 22.9.2012)

[6] „Über die Grenzen des Schönen“: der Beginn der modernen Ästhetik in der deutschen Frühromantik oder: Und Sappho singt doch! (Grenzen, Konferenz für junge Philosophie, Bonn, 20.10.2012)

[7] Motiv und Denkfigur des Augenblicks in der Lyrik der Moderne (Doktorandenkolloquium Romanistik, Bonn, 27.10.2012)

[8] Wahnsinn der Dichtung und Dichtung des Wahnsinns, Baudelaires satanische Brüche (Studierendenkongress Komparatistik „literatur und wahnsinn“, Frankfurt a.M., 11.5.13)

[9] Digital Humanities und das Problem der Kanonisierung (Kolloquium "Distand Reading/Digital Humanities", Universität Bonn, 13.6.13

[10] Moderation der Diskussionsrunde der Doktoranden des zweiten Jahrgangs des Graduiertenkollegs („Quelles sont les difficultés qui émergent dans la recherche de l'identité européenne?) (Table ronde, „Les mythes fondateurs européens dans la littérature, les arts et la musique“, Bonn, 21.6.13)

[11] Sektionsleitung mit Prof. M. Bernsen „Der Augenblick als Herausforderung lyrischen Sprechens - Motiv und Denkfigur der Moderne“ (XXXIII. Romanistentag „Herausforderungen und Chancen“, Würzburg, 22.-25. September 2013.)

[12] Il presente non può esser poetico – Giacomo Leopardis Lesbarkeit der Zeit (XXIII. Romanistentag, Würzburg, 23.9.13)

[13] Liebe ohne Anfang - Ende der romantischen Liebe (Jahrestagung der deutschen Leopardi-Gesellschaft „Leopardi und die europäische Romantik“, Jena, 7.–9.11.2013; 8.11.2013)

[14] Die Agonie des Eros in der modernen Lyrik (»Short Cuts« DoktorandInnenforum der Philosophischen Fakultätchaft, Dies academicus, Bonn, 4.12.13)

[15] Moderation der Diskussionsrunde der Doktoranden des zweiten Jahrgangs des Graduiertenkollegs  („Confini e identità dell'Europa tra mito e politica“, Florenz, 20.6.14)

[16] Die Mystik des Raums in der modernen Lyrik (Mallarmé, Montale) ((Un)Sichtbarkeiten, XXXI. Forum Junge Romanistik, 5.-7. März 2015; 6.3.2015)

[17] „Im neunzehnten Jahrhundert wird man Gold machen können“. Montaignes Poetologie des Scheiterns als skeptische Hermeneutik (Der Mehrwert des Scheiterns. Formen und Funktionen unökonomischen Erzählens, Sektion Literaturwissenschaft des XXXIV. Romanistentag des Deutschen Romanistenverbandes, 26.–29. Juli 2015, Mannheim)

[18] Tracce dantesche in Leopardi e Beckett. (Dante, Jubiläumssymposium anlässlich seines 750. Geburtstages, Oktober 2015, Bonn; Leitung Prof. Geyer)

[19] Gute Lehre. Stimme aus der Fakultät – als Vertreter des Mittelbaus im Rahmen des Orientierungstags „Gute Lehre“ der Philosophischen Fakultät der Universität Bonn am 11.11.2015

[20] Jules et Jim – Liebe als Struktur. (Fünfte Philosophische Filmbetrachtungen. Filmvorführungen mit anschließendem Vortrag und Diskussion. Brotfabrik in Bonn, den 29.11.15)

[21] Tagungsleitung mit Daniel Wendt: „Kanonisierung in der Antike und in der Moderne“, gefördert durch das Promotionsprogramm „International Promovieren in Deutschland – for all“ (IPID4all), Reisekosten- und Tagungszuschüsse durch BMBF- und DAAD-Mittel) (Bonn, 31.9., 1.10.16)

[22] Houellebecq ou Soumission, la littérature comme résistance (Kanonisierung in der Antike und in der Moderne, Bonn 1.10.16)

[23] Abjektes und Unterbewusstes. Das Obszöne in David Lynchs Eraserhead (Sechste Philosophische Filmbetrachtungen. Filmvorführungen mit anschließendem Vortrag und Diskussion. Brotfabrik in Bonn, den 29.1.17)

[24] Funktionale Bildlichkeit – Leopardis Denkbilder (XXXIX: Spento il diurno raggio) (Konstanz, 22–24.6.17; Jahrestagung der Deutschen Leopardi-Gesellschaft „Immagini e immaginazione. Leopardis Bilder – Reflexionen von Bild und Bildlichkeit“)

[25] Tagungsorganisation mit Penelope Kolovou in Zusammenarbeit mit Jocasta (Universität Patras, Classical Reception Greece) und CCT (Universität Bonn, Centre for the Classical Tradition): „Re-membering Classical Antiquity“ (Bonn, 28.–30.9.17)

[26] Lyrische Paradoxien der Menge – Apollinaire und seine europäischen Nachfolger (XXXV. Romanistentag „Dynamik, Begegnung, Migration“, Zürich, 8. –12. Oktober 2017; Sektion La foule/ Die Menge, geleitet von Cornelia Wild und Hermann Doetsch [München])

[27] Wandering about – Religion. Houellebecq’s Soumission and Sansal’s 2084. The End of the World. (Brüssel (ULB), 16–18.11.17; Migration and Religion in European Literature. International Conference, geleitet von Helga Mitterbauer [ULB] und Arvi Sepp [VUB])

[28] Hybridität als Norm. Scego und Lakhous im Vergleich (Italianistentag Mainz, 1.–3. März 2018; Ibridità e norma – Norm und Hybridität, Sektion Literaturwissenschaft, geleitet von Barbara Kuhn [Eichstätt], Dietrich Scholler [Mainz])

Folien/Präsentation
[29] Der Algerienkrieg im französischen Gegenwartsroman – Alex Jenni und Joseph Andras im Vergleich (Osnabrück, 11. Kongress des Frankoromanistenverbands, 26.–29.9.18; Krieg und Frieden. Zur Produktivität von Krisen und Konflikten, geleitet von Sara Izzo [Bonn])

[30] Beccaria - auteur postmoderne (Les mots du droit - Dei delitti e delle pene de Cesare Beccaria et ses traductions en Europe. Atelier 1: Beccaria - histoire de la réception et des concepts, 4-6 octobre 2018, Villa Vigoni, Loveno di Menaggio, geleitet von Falk Bretschneider, Rainer Maria Kiesow [EHESS, Paris])

[31] Tagungsleitung mit Dr. Paul Strohmaier (Trier) „Architekturen der Lyrik. Mikro- und Makrotextualität in der Romania (1300-2000)“ (Bonn, 7.–9.2. 2019)

[32] Tagungsleitung mit Prof. Barbara Kuhn (Eichstätt) Leopardische Lebenskünste. Anti-pessimistische Strategien im Werk Giacomo Leopardis (Bonn, 18.–20.7. 2019; Tagung der Leopardi-Gesellschaft)

[33] „Ernst ist das Leben, heiter ist die Kunst“ – Leopardis Konzepte der Heiterkeit (Leopardische Lebenskünste. Anti-pessimistische Strategien im Werk Giacomo Leopardis; Bonn, 18.–20.7. 2019; Tagung der Leopardi-Gesellschaft, 19.7.19)

Folien/Präsentation
[34] Sektionsleitung mit Dr. Claudia Jacobi (Bonn) Geschlechter(re)inszenierungen im Drama des 17.–20. Jahrhunderts (XXXVI. Romanistentag „Wiederaufbau, Rekonstruktion, Erneuerung“, Kassel, 29.9.–2.10.2019)

[35] Geschlechter zwischen Humor und Maske – Pirandellos Sei personaggi in cerca d'autore (XXXVI. Romanistentag „Wiederaufbau, Rekonstruktion, Erneuerung“, Kassel, 29.9.-2.10.2019) 

Folien Präsentation (Einleitung / Vortrag)
[36] (Anti-) Avantgardistische Strategien zwischen Ironie und Ernst, Postmoderne und konservative Haltung in Soumission (2015) und Sérotonine (2019). Houellebecqs Poetik der Ambivalenz. (Angela Oster, Kai Nonnenmacher: 1920-2020: Französische Avantgarden und hundert Jahre ‚andere‘ Realitäten - 12. Kongress des Frankoromanistenverbands. 23.–26.09.2020 Universität Wien)

[37] Lektüre-Sitzung "Virus und Menge" I (Thukydides, Boccaccio, Montaigne) [15.1.21; Rahmen "Dispositiv der Menge"]

[38] Lektüre-Sitzung "Virus und Menge" II (Christian Alwart: Λoιμoλoγία, 1658, Manzoni: I promessi sposi, 1840, Edgar Allain Poe: The Masque of the Red Death, 1842) [19.2.21; Rahmen "Dispositiv der Menge"]

[39] Lektüre-Sitzung "Virus und Menge" III (Samuel Pepys: Diaries (The Great Plague of London 1665-1666), Friedrich Schiller: „Die Pest. Eine Fantasie“ (1782, Pierre Corneille: La peste (1792), Susan Sontag: "The Way We Live Now" (1986), Gabriel García Márquez: El amor en los tiempos del cólera (1985) [19.3.21; Rahmen "Dispositiv der Menge"]

[40] Lektüre-Sitzung "Krankheit und Menge" IV (Slavoj Žižek - PANDEMIC! 2 Chronicles of time lost (2021), Ljudmila Ulitzkaja: Eine Seuche in der Stadt (2020), Steven Soderberg: Contagion (2011) ) [23.4.21; Rahmen "Dispositiv der Menge"]

[41] Lektüre-Sitzung "Krankheit und Menge" V (Heinrich Heine: Französische Zustände (1832; Auszug), Gustave Flaubert: Madame Bovary (1856; Kapitel II,1), Albert Camus: La peste (1947), Luis Puenzo: Verfilmung von 1992) [21.5.21; Rahmen "Dispositiv der Menge"]
 
[42] Lektüre-Sitzung "Krankheit und Menge" VI (Philip Roth: Nemesis (2010), Gryphius: Gedichte (~1637), Andrzej Szczypiorski: Eine Messe für die Stadt Arras (1971) ) [25.6.21; Rahmen "Dispositiv der Menge"]


[43] Lektüre-Sitzung "Krankheit und Menge" VII: Kurt Tucholsky: Spanische Krankheit [1918], Ruhe und Ordnung [1925], Egon Erwin Kisch: Kinder als Textilarbeiter [1933], Jens Peter Jacobsen: Die Pest in Bergamo [1912], Catull: Carmina 76 [*um 84 v.Chr.], Antonio Machado (1875–1939): Flor de Verbasco [27.8.21; Rahmen "Dispositiv der Menge"]


[44] Sektionsleitung: "Du frisson au thrill : mutations d’un paradigme moderne (XIXe–XXIe siècles)"; 13. Kongress des Frankoromanistenverbands, Wien, vom 21.–23. September 2022 (Thema:
Populaire! Populär?), mit Christoph Groß (Bochum), Lena Schönwälder (Frankfurt a.M.).


[45] Lektüre-Sitzung: "Krankheit und Menge" VIII: Ivan Goll: Die Eurokokke [1927] [24.9.21; Rahmen "Dispositiv der Menge"]
 
[46] Lektüre-Sitzung: "Krankheit und Menge" IX: Mario Bellatín: Salón de belezza [1994] [29.10.21; Rahmen "Dispositiv der Menge"]
 
[47] Lektüre-Sitzung: "Krankheit und Menge" X: Yuri Herrera: La transmigración de los cuerpos [2013], The Fearless Vampire Killers [1967] [19.11.21; Rahmen "Dispositiv der Menge"]
 
[48] Lektüre-Sitzung: "Krankheit und Menge" XI: Friedrich Wilhelm Murnau: Nosferatu – Eine Symphonie des Grauens (1922), Werner Herzog: Nosferatu – Phantom der Nacht (1979) [6.12.21; Rahmen "Dispositiv der Menge"]
 
[49] Lektüre-Sitzung: "Krankheit und Menge" XII: Mudrooroo: The Undying [1998], Mudrooroo: The promised land [2000] [21.1.22; Rahmen "Dispositiv der Menge"]


Betreute Abschlussarbeiten

105 Aurora Beutner
Die Schöne und das Biest – Faszination und Mythos (2. Gutachten: Prof. Michael Bernsen)

85 Yasmine Semlali Yacoubi
Le roman inachevé de Louis Aragon : Se dire par l’inachèvement, entre poétique et politique
(2. Gutachten: Sarfati-Lanter Judith) B.A. Bonn/ Paris

86 Louise Hasse
Simone de Beauvoir und der französische Feminismus: Eine literaturwissenschaftliche Untersuchung von Le Deuxième Sexe (1949) und dessen internationale Rezeption am Beispiel von Judith Butler und Alice Schwarzer (2. Gutachten: Dr. Claudia Jacobi) B.A. Bonn

87 Siriwat Jongjittrakoon
Le thème du souvenir dans l’oeuvre Les Fleurs du Mal de Charles Baudelaire (2. Gutachten: Prof. Bernsen) M.A. Bonn

88 Carmen Pomareda Gilleßen Sansals Islambild der Zukunft: Weckruf oder Beitrag zu einer virulenten Feindbilddebatte? (2. Gutachten: Prof. Bernsen) B.A. Bonn

89 Anna Verhoven Das Thema der Flucht anhand von Passarlays Moi, Gulwali, réfugié à 12 ans
(2. Gutachten: Dr. Eric Chevrel) B.A. Bonn/Paris

90 Vivien Czepok
Christine de Pizans Kampf um ein positives Frauenbild im misogynen Spätmittelalter: Eine exemplarische Analyse anhand von „Le Dit de la Rose“ und „Le Livre de la Cité des Dames“
(2. Gutachten: Dr. Claudia Jacobi) B.A. Bonn

91 Sarah Kather
Das Hässliche bei Baudelaire (2. Gutachten: Prof. Michael Bernsen) B.A. Bonn

92 Jessica Schmidt
Interkulturelles Lernen am Beispiel des frankophonen Afrikas. Konzeption und Reflexion eines Unterrichtsvorhabens (1. Gutachten: Dr. Sarah Dietrich-Grappin) M.A. Bonn

93 Lilou Mazzilli
Le médecin en temps de crise chez Camus, le Dr. Legrand et Nietzsche. Ses différentes facettes et interprétations à travers le roman, le témoignage et l’écrit philosophique (2. Gutachten: Prof. Alexandre Dupeyrix) B.A. Bonn

94 Aurora Beutner
La Belle et la Bête im Wandel der Zeiten – Märchenmotivik, Symbollehre und Darstellung Frankreichs im Vergleich. Eine didaktisch-literaturwissenschaftliche Analyse (2. Gutachten: Prof. Michael Bernsen) M.A. Bonn

95 Pia Kirchen
Kulturelle Identität, Differenz und Hybridität in Azouz Begags Le Gone du Chaâba und Béni ou le paradis privé (2. Gutachten: Prof. Michael Bernsen) B.A.Bonn

96 Katjusa Prill
Identität und Wahnsinn bei Luigi Pirandello anhand ausgewählter Werke (2. Gutachten: Prof. Michael Bernsen) B.A. Bonn

97 Natalia Hernández
Perraults Märchen im Kontext des Absolutismus unter Louis XIV (2. Gutachten: Prof. Michael Bernsen) M.A. Bonn

98 Anissa Yesil
Das Leben zwischen zwei Kulturen - Eine Analyse der kulturellen Identitäten in ausgewählten Werken Tahar Ben Jellouns. (2. Gutachten: Prof. Michael Bernsen) M.A. Bonn

99 Ariana Mjeku (2. Gutachten: Prof. Michael Bernsen) B.A. Bonn

100 Madita Grundmann

La crise du sujet et le projet d’une réinterprétation de l’existence dans Les Carnets de Malte Laurids Brigge de Rainer Maria Rilke (2. Gutachten: Prof. Bernard Banoun) M.A. Bonn/Paris

101 Pauline van der Laan
Raison und Passion als Gegensatz im französischen Theater des 17. Jahrhunderts? Eine vergleichende Analyse von Pierre Corneilles Le Cid und Jean Racines Phèdre (2. Gutachten: Dr. Gilles Darras) B.A. Bonn/Paris

102 Miriam Geurtz
Die Darstellung ‚fremder Kulturen‘ und das Frauenbild in Jules Vernes Le tour du monde en quatre-vingts jours. (2. Gutachten: Prof. Michael Bernsen) B.A. Bonn

103 Johannes Doering
Unglück in der saturierten Wohlstandsgesellschaft. Erfolglose Versuche der Befriedigung menschlicher Grundbedürfnisse in Houellebecqs Soumission und Sérotonine. (2. Gutachten: Prof. Michael Bernsen) B.A. Bonn

104 Awesta Ahmad
L’art pour l’art in Ovids Metamorphosen. Erste Züge der französischen Literaturbewegung anhand der Künstlerfigur Arachne (Ov. met. VI 1-145) (1. Gutachten: Prof. Michael Bernsen)

73 Vanessa Kemp
Die filmische Darstellung der spanischen Emigration im XX. und XXI. Jahrhundert am Beispiel der Filme „Un Franco, 14 Pesetas“ und „Perdiendo el norte“ (2. Gutachten: Prof. Michael Bernsen) B.A.

74 Viktoriya Shavlokhova
Die Gattung von «La Rabbia e l’Orgoglio» und der persönliche Stil Oriana Fallacis (2. Gutachten: Prof. Michael Bernsen) B.A. Bonn

75 Benedikt Schulte
Charakterisierung und Identitätskonstruktion von Romanfiguren in Gustave Flauberts Madame Bovary (2. Gutachten: Prof. Michael Bernsen) M.A. Bonn

76 Aurora Beutner
Die Figur des Aveugle als Gegenspieler Emma Bovarys (2. Gutachten: Prof. Michael Bernsen) B.A.
Bonn

77 Annika Wöhler
Liebe und Sexualität in den Märchen von Madame d’Aulnoy (2. Gutachten: Prof. Michael Bernsen) B.A. Bonn

78 Sarah Beke Albers
Dekonstruktion des Dichterideals bei Charles Baudelaire (2. Gutachten: Prof. Michael Bernsen)

79 Saskia Schafgans
Die Gattung des Kussgedichtes von Christine de Pizan bis zum Petrarkismus (1. Gutachten: Dr. Claudia Jacobi) B.A. Bonn

80 Tamela Sabrina Wilden
Komparative Studie der literarischen Vorlage "Madame Bovary" anhand von zwei Verfilmungen
(2. Gutachten: Dr. Claudia Jacobi) B.A. Bonn

81 Juliette Fèvre
Die Propaganda im Dritten Reich: welche Grenze kann man zwischen Kunst und Propaganda ziehen? (2. Gutachten: Dr. Alexandre Dupeyrix) B.A. Bonn/Paris

82 Jonas Brandl
Moderne Verrückte - Das Motiv des Wahnsinns in Georg Büchners Lenz und Guy de Maupassants La Horla (1. Gutachten: Dr. Claudia Jacobi) B.A. Bonn

83 Julia Bray
“L’identità compromessa” - Identitätskonstruktionen des frühen Novecento bei Pirandello und Svevo (1. Gutachten: Prof. Michael Bernsen) M.A. Bonn

84 Sarah Vanessa Kemp
Die filmische Darstellung der spanischen Emigration im XX. und XXI. Jahrhundert am Beispiel der Filme „Un Franco, 14 Pesetas“ und „Perdiendo el norte“ (2. Gutachten: Dr. Claudia Jacobi)

48 Jacqueline Pannasch
Der Mythos der femme fatale am Beispiel von Gustave Flauberts Trois Contes (1. Gutachten: Dr. Claudia Jacobi) B.A. Bonn

49 Anissa Yesil
Ein intertextueller Vergleich zwischen Charles Perrault und Tahar Ben Jelloun (2. Gutachten: Prof. Michael Bernsen) B.A. Bonn

50 Carolin Slickers
Strukturen der Bürokratie und der Phantastik und ihre diegetische Verschränkung in Melvielles Bartleby – The Scrivener, Kafkas Der Prozeß und Buzzatis Sette Piani (1. Gutachten: Dr. Stefania Acciaioli) B.A. Bonn/Florenz

51 Solomiya Ulyshyn
Die Aspekte Überfahrt und Ankommen in Europa am Beispiel der Romane Eldorado von Laurent Gaude und Gehen, ging, gegangen von Jenny Erpenbeck B.A. Bonn/Paris  (2. Gutachten: Prof. Bernard Banoun)

52 Fabian Klöckner
Fluchtursache und Folge von Migrationsprozessen: Eine literarische Darstellung sozioökonomischer Modelle in dem Roman Les échoués (2. Gutachten: Prof. Michael Bernsen) B.A. Bonn

53 Iryna Urbanskaya
Der Perspektivenwandel des öffentlichen Diskurses über den Dschihadismus im Spiegel der Reportagen von David Thomson (1. Gutachten: Dr. Sara Izzo) B.A. Bonn

54 Tamara Gietzen
Vergleich Lope de Vega-Petrarca: körperliche, mystische und christliche Liebesdarstellungen.
(2. Gutachten: Prof. Michael Bernsen) B.A. Bonn

55 Alexandra Thomas
Migration und Identität in der französischsprachigen Gegenwartsliteratur (2. Gutachten: Prof. Michael Bernsen) M.A. Bonn

56 Juliane Brock
Das Verhältnis von Weiblichkeit, Sexualität und Politik in Houellebecqs Soumission
(2. Gutachten: Prof. Michael Bernsen) B.A. Bonn

57 Jessica Schmidt
Eine postkoloniale Sicht auf Identität und Hautfarbe in Assèze l’Africaine von Calixthe Beyala
(2. Gutachten: Prof. Michael Bernsen) B.A. Bonn

58 Yvonne Maria Rawiel
„Bajo la misma estrella“ und „Yo antes de ti“ als Vorzeigeromane im Hinblick auf die Thematisierung von Behinderung, Krankheit und Tod in der aktuellen Kinder- und Jugendliteratur
(2. Gutachten: Prof. Michael Bernsen) B.A. Bonn

59 Antonia Requate
Von den literarischen Frauenporträts in Sexe et mensonges von Slimani zur medialen Narrativität in der Graphic Novel Paroles d’honneur (1. Gutachten: Dr. Sara Izzo) B.A. Bonn

60 Julia Hüttemann
Interkulturelle Begegnungen im Französischunterricht anhand von Éric-Emmanuel Schmitts „Monsieur Ibrahim et les fleurs du Coran“ (2. Gutachten: Dr. Roland Ißler) B.A. Bonn

61 Marie-Isabel Elise Bick
Interkulturelle Identität und Rollenverständnis in ausgewählten Werken von Tahar Ben Jelloun
(2. Gutachten: Prof. Michael Bernsen) M.A. Bonn

62 Sophie Schöndube
Darstellung der Rolle der Frau in Maupassants Yvette und Schnitzlers Fräulein Else
(2. Gutachten: Prof. Sylvie le Moël) B.A. Bonn/Paris

63 Katia Mesbah
Construction de la nation en France et en Allemagne de la deuxième moitié du XVIIIe siècle jusqu’au XIXe: conception politique et culturelle (2. Gutachten: Dr. Alexandre Dupeyrix) B.A.
Bonn/Paris

64 Max Drodelot
Funktionen und Formen des Doppelgängermotivs in E.T.A Hoffmanns Erzählungen
(2. Gutachten: Dr. Gilles Darras) B.A. Bonn/Paris

65 Lisa Gierens
Primitivismus und Zivilisationskritik in Werken der französischen Aufklärung unter Berücksichtigung des Mythos vom „Bon sauvage“ (1. Gutachten: Prof. Michael Bernsen) M.A.
Bonn

66 Yasemin Sezgin
Edouard Louis: Zwischen autobiographischer Aufarbeitung, soziologischer Wahrheitssuche und literarischer Konfrontation  (1. Gutachten: Prof. Michael Bernsen) M.A. Bonn

67 Linda Führer
Réécriture der Odyssee in Eric-Emmanuel Schmitts Roman Ulysse from Bagdad (2008)
(2. Gutachten: Prof. Michael Bernsen) B.A. Bonn

68 Katharina Römling
Die Bedeutung der persönlichen Beziehungen deutscher und französischer Regierungschefs für die gesellschaftliche und politische Zukunft Europas. Eine Gegenüberstellung der Regierungszeiten 1963 und 2019 mit gesondertem Blick auf den Élysée-Vertrag und den Aachener Vertrag B.A. Bonn/Paris

69 Carolin Slickers
Strukturen der Leere in Patrick Modianos Dans le café de la jeunesse perdue
(2. Gutachten: Dr. Danielle Brugière-Zeiß) B.A. Bonn/Paris

70 Kai Rigod
Mythen im rechten Diskurs Frankreichs der Gegenwart. Darstellung und Kritik
(2. Gutachten: Prof. Michael Bernsen) B.A. Bonn

71 Maike Krebber
Die Gelbwestenbewegung zwischen Fiktion und Wirklichkeit (2. Gutachten: Prof. Michael Bernsen)
B.A. Bonn

72 Celina Elisabeth Hömig
Der Kampf der Kulturen in der Literatur – Lakhous und Wu Ming im Vergleich (2. Gutachten: Prof. Michael Bernsen)

28 Carla Luise Dalbeck
„Tu vois? Je suis DIEU.“ – Zur narrativen und narratologischen Bedeutung des Sehens und Gesehen-Werdens in Georges Batailles Madame Edwarda (2. Gutachten: Dr. Sylvie Arlaud) B.A.
Bonn / Sorbonne

29 Maike Schmitz
Gewalt und Obszönität bei Houellebecq (2. Gutachten: Prof. Michael Bernsen) B.A. Bonn

30 Elena Sacoph
Die konstitutive Dunkelheit eines Gedichts in der Übersetzung. Eine vergleichende Lektüre französischer symbolistischer Gedichte und ihrer deutschen Übertragungen (1. Gutachten: Prof. Michael Bernsen) M.A. Bonn

31 Barbara Pregler
Eine Skizze der gesellschaftspolitischen Situation Frankreichs unter Berücksichtigung metanarrativer und intertextueller Elemente im Roman Unterwerfung von Michel Houellebecq
(2. Gutachten: Prof. Paul Geyer) B.A. Bonn

32 Isabelle Pooth
Concepts of Identity in contemporary French literature (2. Gutachten: Prof. Michael Bernsen)
B.A. Bonn

33 Natalie Demmer
Formen der Gewalt und die kapitalistische Gesellschaft in Zolas Germinal (2. Gutachten: Prof. Michael Bernsen) B.A. Bonn

34 Romana Ahadi
Die Entfremdung als Krise des Subjekts in La coscienza di Zeno von Italo Svevo (2. Gutachten: Prof. Michael Bernsen) B.A. Bonn

35 Sofia Grillo
Das Verhältnis Natur-Mensch in Giacomo Leopardis Canti L’Infinito, Alla Luna, Il passero solitario und La Ginestra (1. Gutachten: Prof. Michael Bernsen) M.A. Bonn

36 Sonja Koller
Poupée de cire, poupée de son – Über die (Selbst)Stilisierung France Galls zur Lolita der 60er Jahre (1. Gutachten: Prof. Michael Bernsen) B.A. Bonn

37 Joëlle Marie Lang
Die Darstellung der Frau in den Romanen von Tahar Ben Jelloun (2. Gutachten: Dr. Danielle Brugière-Zeiß) B.A. Bonn / Paris

38 Julia Muhi
Octave Mirbeaus Le Journal d’une femme de chambre als satirisches Sittengemälde M.A.
Bonn (2. Gutachten: Prof. Michael Bernsen)

39 Naziha Belkacem Epse Melouah
Le postcolonialisme et l’intertextualité dans: Meursault, contre-enquête de Kamel Daoud
(2. Gutachten: Prof. Michael Bernsen) B.A. Bonn

40 Luisa Natalia Ibáñez Hernández
Die Märchenhaftigkeit des Chat botté ou Le Maître Chat und der Aufstand des Bürgertums
(2. Gutachten: Prof. Michael Bernsen) B.A. Bonn

41 Constance Huchette
Bertolt Brecht et Saint-John Perse: deux poètes exilés. Comparaison des perspectives sur l’exil, l’écriture poétique et la figure du poète dans Svendborger Gedichte de Brecht et Exil de Saint-John Perse (2. Gutachten: Prof. Bernard Banoun) B.A. Bonn/Paris

42 Ann-Kathrin Büchler
Tahar Ben Jellouns Réécriture der Märchen von Charles Perrault anhand von Rotkäppchen und Blaubart (2. Gutachten: Dr. Éric Chevrel) B.A. Bonn/Paris

43 Laura-Maria Heiduk
Der Mythos Elektra in Jean-Paul Sartres Les Mouches (1943) (2. Gutachten: Prof. Michael Bernsen) B.A. Bonn

44 Lisa Neele Dittrich
Die Obszönität in den erotischen Epigrammen von Martial und Clément Marot
(2. Gutachten: Jean-Claude Colbus) B.A. Bonn/Paris

45 Laura T.
Romane der italienischen Migration (1. Gutachten: PD Dr. Rolf Lohse) B.A. Bonn

46 Franziska Wagener
Sartres existenzialistischer Begriff der Intersubjektivität und seine literarische Umsetzung in Huis Clos und La Nausée (2. Gutachten: Prof. Michael Bernsen) B.A. Bonn

47 Alexander Zano
Giovanni Boccaccio: dall’esaltazione della donna nel Decameron alla misoginia del Corbaccio
(2. Gutachten: Prof. Paul Geyer)

17 Serina Valessa Bovelet
Vergleich der Frauendarstellung im Aschenputtel-Märchen bei Basile, Perrault und Grimm
(2. Gutachten: Prof. Michael Bernsen) B.A. Bonn

18 Carole Gouil
Die Dämpfung im Märchen – l’apaisement féerique (2. Gutachten: Prof. Gérard Laudin) B.A.
Bonn / Sorbonne

19 Catherine Lipperts
Der Typus der Wasserfrau im Wandel der Zeit. Ein literaturhistorischer und motivistischer Einblick erörtert an Beispielen märchenhafter Wasserfrauenliteratur (1. Gutachten: Dr. Stefania Acciaioli) B.A. Bonn

20 Carolin Delestrait
Sexualität und Identität – Über die Darstellung der Geschlechterrollen in Michel Houellebecqs Romanen Les particules élémentaires und Soumission (2. Gutachten: Dr. Danielle Brugière-Zeiß)
B.A. Bonn/Paris

21 Mathilde Louette
Folie, génie et création dans L’Affamé de Violette Leduc (2. Gutachten: Prof. Véronique Gély)
B.A. Bonn/Paris

22 Benedikt Schulte
Nineteen Eighty-Four und 2084. La fin du monde. Eine komparatistische Studie literarischer Dystopien bei George Orwell und Boualem Sansal (2. Gutachten: Prof. Michael Bernsen) B.A.
Bonn

23 Isis Köberle
Emmanuel Macron, der Hoffnungsträger? Der neue französische Präsident im Spiegel der deutschen Presse (2. Gutachten: Hélène Vinckel-Roisin) B.A. Bonn/Paris

24 Julia Bray
Im Labyrinth der Zeichen. Umberto Ecos Il nome della rosa als postmoderne Literatur
(2. Gutachten: Prof. Michael Bernsen) B.A. Bonn

25 Halim, Sümeyye Merve
Islamistische Radikalisierung in Boualem Sansals 2084. La fin du monde und Benno Köpfers Kadir, der Krieg und die Katze des Propheten (2. Gutachten: Prof. Michael Bernsen) B.A. Bonn

26 Alexandra Thomas
Der Migrationsdiskurs in der französischsprachigen Gegenwartsliteratur (2. Gutachten: Prof. Michael Bernsen) B.A. Bonn

27 Lydia Westhofen
Gewalt in französischen und spanischen Märchen – vom 17. Jahrhundert bis zur Romantik
(2. Gutachten: Prof. Michael Bernsen)

8 Julia Unverzagt
Das Gemeinwesen von Clarens bei Jean-Jacques Rousseau – Utopie oder Utopiekritik?
(1. Gutachten: Prof. Michael Bernsen) M.A. Bonn

9 Sofia Grillo
Von Männern dominierte Schicksale – weibliche Selbstbestimmung in Perraults Griselidis, Boccaccios Griselda und Basiles Cannetella und La soperbia casticata (2. Gutachten: Prof. Michael Bernsen) B.A. Bonn

10 Luka Antonia Börger
Die Darstellungen von Glück und Natur bei Jean-Jacques Rousseau und Bernardin de Saint-Pierre
(2. Gutachten: Prof. Michael Bernsen) B.A. Bonn

11 Lara Gonnot
De l’autobiographie à l’autofiction. L’auteur à la recherche d’une tentative de traduction de soi, destinée à la compréhension de son ego avant d’être présentée à autrui (2. Gutachten: Prof. Véronique Gély) B.A. Bonn / Sorbonne

12 Noémie Soula
La notion de Bonheur dans la littérature des Lumières. Diderot, Jacques le Fataliste et son maître, 1796. Rousseau, La Nouvelle Héloïse, 1761, Voltaire, Candide ou l’Optimisme, 1759 (2. Gutachten: Prof. Gérard Laudin) B.A. Bonn / Sorbonne

13 Alina Stei
Emma Bovary und ihre Antagonisten. Eine Analyse der patriarchalen Machtstrukturen anhand der Wissen-Macht Theorien Foucaults (2. Gutachten: Dr. Danielle Brugière-Zeiss) B.A. Bonn / Sorbonne

14 Yasmin Houerbi
„J’appuie sur la gâchette“ – Rap als Ausdruck kultureller und sozialer Konflikte in Frankreichs Banlieues am Beispiel von Sniper und Suprême NTM (2. Gutachten: Prof. Michael Bernsen) B.A.
Bonn

15 Alwina Najem-Meyer
L’image de l'Allemand dans les oeuvres cinématographiques françaises de l’après-guerre. Représentation de l’ennemi de la seconde Guerre mondiale (2. Gutachten: Prof. Olivier Agard) B.A.
Bonn / Sorbonne

16 Noémie Tokplen
Lektüre in Gustave Flauberts Madame Bovary und Anne Fontaines Gemma Bovery – eine intermediale Analyse (2. Gutachten: Prof. Bernard Franco)

3 Julia Muhi
Le Feu von Henri Barbusse - zwischen Humanismus und politischer Ideologie
(2. Gutachten: Prof. Michael Bernsen) B.A. Bonn

4 Lisa Wollmann
50 Jahre Elysée-Vertrag – die deutsch-französische Erziehungs- und Jugendarbeit gestern und Heute (1. Gutachten: Dr. Willi Jung) B.A. Bonn

5 Leonard Brauer
Homais und seine Antagonisten (2. Gutachten: Prof. Véronique Gély) B.A. Bonn / Sorbonne

6 Annette Winkler
Der Elysée-Vertrag im Spiegel der deutschen und der französischen Presse (1. Gutachten: Dr. Willi Jung) B.A. Bonn

7 Yasemin Sezgin
Die Darstellung der Kunst und des Künstlers in den Novellen Balzacs (1. Gutachten: Dr. Willi Jung)

1 Pauline Krebel
Montaignes Erziehungsideal im Vergleich mit Rousseau anhand der Essais I.25, I.26 und Émile unter besonderer Berücksichtigung der „Natur“ (2. Gutachten: Prof. Michael Bernsen) B.A. Bonn

2 Magdaléna Golsala
La mise en oeuvre de l’autocensure dans L’an 2440 de Louis-Sébastien Mercier (1. Gutachten: Dr. Gilles Darras)

Wird geladen