One
Internationale Studiengänge der Bonner Romanistik

Deutsch-Französische Studien
www.dfs.uni-bonn.de

Deutsch-Italienische Studien
www.dis.uni-bonn.de

M.A. Renaissance-Studien
www.renaissance-studien.uni-bonn.de

M.A. Spanische Kultur und europäische Identität
www.spanische-kultur-in-europa.uni-bonn.de

Folge uns auf:

Youtube logo

Padlet

 

 
Two
Sie sind hier: Startseite Bonner Romanistik Personal Prof. Dr. Franz Lebsanft Aktuelles

Aktuelles

2020

Dezember

Lina Arnold hält einen Vortrag im Rahmen des XXXV. Romanistischen Kolloquiums ("Geschlecht und Sprache in der Romania: Stand und Perspektiven"), Online-Ringvorlesung, 12.11.2020-21.01.2021

Donnerstag, 10.12.2020: "Die Kontroverse um die geschlechtsindifferente Referenz in der Frankophonie – Eine Untersuchung zu laienlinguistischen Einstellungen"

 

132. Band, Heft 4 (2020) der Romanischen Forschungen ist erschienen

Informationen zum Inhalt des aktuellen Hefts finden sich auf der Seite des Klostermann-Verlags:
Klostermann: Inhalt

 

November

Felix Tacke hält Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung "Neuer Wein in neuen Schläuchen"

Mittwoch, 18.11.2020: "Grenzenlose Grammatik. Zur Sprachtheorie der kognitiven Sprachwissenschaft"

 

Oktober

Ringvorlesung "Neuer Wein in neuen Schläuchen" beginnt am 28.10.2020, 12 Uhr c.t.

Am Ende des WiSe 2020/2021 wird Professor Lebsanft nach 45 Jahren universitärer Lehre, die 1975 mit einem kleinen germanistisch-linguistischen Tutorat am Deutschen Seminar der Universität Tübingen begann und in der Tübinger, Regensburger, Bochumer und seit 2009 der Bonner Romanistik ihre Fortsetzung fand, nicht nur online in den Ruhestand versetzt. Aus diesem Anlass hat er herausragende romanistische Linguistinnen und Linguisten vor allem der folgenden Generationen aus Deutschland und Österreich gebeten, im Rahmen einer wöchentlich stattfindenden Ringvorlesung für heutige Studierende über ihre aktuellen Forschungen und vor dem Hintergrund eines in der Romanistik sich allmählich durchsetzenden Paradigmenwechsels zu berichten.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen sich in die Zoom-Sitzungen einzuklinken!

Mittwochs, 12-14 Uhr c.t.
Zoom: hier
Weitere Informationen

 

September

132. Band, Heft 3 (2020) der Romanischen Forschungen ist erschienen

Informationen zum Inhalt des aktuellen Hefts finden sich auf der Seite des Klostermann-Verlags:
Klostermann: Inhalt

 

Juni

132. Band, Heft 2 (2020) der Romanischen Forschungen ist erschienen

Informationen zum Inhalt des aktuellen Hefts finden sich auf der Seite des Klostermann-Verlags:
Klostermann: Inhalt

 

März

132. Band, Heft 1 (2020) der Romanischen Forschungen ist erschienen

Informationen zum Inhalt des aktuellen Hefts finden sich auf der Seite des Klostermann-Verlags:
Klostermann: Inhalt

 

Januar

Franz Lebsanft hält eine Vortragsreihe unter dem Titel "Le Livre de Boece de Consolation de Phylosophye (Bruges, Colard Mansion, 28 juin 1477, 2°): Projet d'édition" im Rahmen einer Gastprofessur an der École Pratique des Hautes Études in Paris

Mittwoch, 29.1.2020: "La place du Livre de Boece de Consolation de Phylosophye dans la tradition des traductions françaises médiévales"

Mittwoch, 5.2.2020: "L’incunable brugeois : Codicologie et typographie"

Mittwoch, 26.2.2020: "Où est Boèce ? Niveaux d’énonciation dans le Livre de Boece de Consolation de Phylosophye"

Donnerstag, 27.2.2020: "Français et latin dans le Livre de Boece de Consolation de Phylosophye"

Nähere Informationen finden Sie hier.

 

Felix Tacke hält Vortrag  im Rahmen des "2. Workshop Konstruktionsgrammatik" (Maria Selig, Evelyn Wiesinger) an der Universität Regensburg

Freitag, 24.1.2020: "Narrative Muster, Konstruktionen und Diskurstraditionen"

 

Manual Standardization Romance Languages

Neuerscheinung:

Manual of Standardization in the Romance Languages

 

Franz Lebsanft / Felix Tacke (Hrsg.), Manual of Standardization in the Romance Languages, Berlin/Boston: De Gruyter 2020,
XIII + 858 Seiten.
 

Weitere Informationen auf der Verlagsseite:

De Gruyter

Inhaltsverzeichnis

 

 

Felix Tacke hält Vortrag  im Rahmen des "2. Workshop Konstruktionsgrammatik" (Maria Selig, Evelyn Wiesinger) an der Universität Regensburg

Freitag, 24.1.2020: "Narrative Muster, Konstruktionen und Diskurstraditionen"

 

Felix Tacke hält Gastvortrag an der Universität Rostock im Rahmen des Seminars "Norme et normativité" (Prof. Dr. Rafael Arnold)

Mittwoch, 15.1.2020: "Die Standardisierung der romanischen Sprachen im 21. Jahrhundert"

 

Carlos Garatea Grau von der Pontificia Universidad Católica del Perú hält zwei Gastvorträge über das Spanische in Peru

Mittwoch, 8.1.2020: "Migración y contacto: Lima como laboratorio lingüístico"

Dienstag, 14.1.2020: "El Inca Garcilaso y José María Arguedas ante el español de América"

Nähere Informationen finden Sie hier.

 

2019

Dezember

Greußlich Lebsanft Lengua pluricéntrica

Neuerscheinung: El español, lengua pluricéntrica

 

Sebastian Greußlich / Franz Lebsanft (Hrsg.), El español, lengua pluricéntrica: Discurso, gramática, léxico y medios de comunicación masiva. Actas del Coloquio Internacional celebrado en Bonn (24-27 de octubre del 2016), Göttingen: V&R unipress/Bonn University Press 2020, 523 Seiten.
 

Weitere Informationen auf der Verlagsseite:

V&R Unipress

Inhaltsverzeichnis

 

November

131. Band, Heft 4 (2019) der Romanischen Forschungen ist erschienen

Informationen zum Inhalt des aktuellen Hefts finden sich auf der Seite des Klostermann-Verlags:
Klostermann: Inhalt

 

Felix Tacke hält Vortrag im Rahmen des "Forum Linguistik" (Germanisitk, Universität Bonn, 26.11.2019)

Felix Tacke: "Sprachliche Aufmerksamkeitslenkung und der Ausdruck von Überraschung (nicht nur) in den romanischen Sprachen"

 

September

Vorträge im Rahmen des XXXVI. Deutschen Romanistentages (Universität Kassel, 29.09.-02.10.2019)

Sebastian Greußlich: "Subjektivierung und Ausbau - zur Diachronie des attribut évaluatif du COD" (im Rahmen der Sektion 14: Romanische Morphologie und Syntax im ausbauinduzierten Wandel)

Felix Tacke: "«Et soudain, voici que ...» - Romanische Präsentative und ihre Funktionalisierung in der temporalen Diskursstruktur narrativer Texte" (im Rahmen der Sektion 12: Tempus, Aspekt und Diskursstruktur)

 

Juli

131. Band, Heft 3 (2019) der Romanischen Forschungen ist erschienen

Informationen zum Inhalt des aktuellen Hefts finden sich auf der Seite des Klostermann-Verlags:
Klostermann: Inhalt

 

Felix Tacke hält Vortrag beim XXIXe Congrès international de linguistique et de philologie romanes (Universität Kopenhagen, 30.06.-06.07.2019) 

Felix Tacke: "La sintaxis de la escenificación. Análisis comparativo de textos narrativos medievales" (3.7.2019)

 

Juni

Thea Göhring hält Vortrag am Europäischen Zentrum für Sprachwissenschaften der Universität Heidelberg am 6.6.2019

Thea Göhring: "Diskursive Kämpfe im politischen Sprachgebrauch"

 

131. Band, Heft 2 (2019) der Romanischen Forschungen ist erschienen

Informationen zum Inhalt des aktuellen Hefts finden sich auf der Seite des Klostermann-Verlags:
Klostermann: Inhalt

 

Mai

Felix Tacke hält Vortrag im Rahmen des "Romanistischen Kolloquiums" am Institut für Romanische Philologie der Philipps-Universität Marburg am 7.5.2019

Felix Tacke: "«Chut ! voilà mon père qui arrive !» Über Aufmerksamkeitslenkung und Überraschung im Italienischen, Französischen und Spanischen"

 

März

Felix Tacke hält Vortrag im Rahmen der Sektion "Construcciones en español: contacto variación y cambio" beim XXII. Deutschen Hispanistentag (FU Berlin)

Felix Tacke: "Actos de mostración lingüísticos. Tipología y usos a través de los siglos"

 

Februar

131. Band, Heft 1 (2019) der Romanischen Forschungen ist erschienen

Informationen zum Inhalt des aktuellen Hefts finden sich auf der Seite des Klostermann-Verlags:
Klostermann: Inhalt

 

Januar

Gastvortrag an der Universität Würzburg am 16.1.

Felix Tacke: "«E ellos estando en esto, ...» Aufmerksamkeitslenkung und narrative Struktur in der romanischen Literatur des Mittelalters"

 

Álvaro Ezcurra von der Pontificia Universidad Católica del Perú hält drei Gastvorträge

Mittwoch, 9. und 161.2019: "Aspectos pragmáticos de un libro de sermones del siglo XVII"

Dienstag, 23.1.2019: "«Un té, por favor.» - El caso de Paolo Guerrero"

Nähere Informationen finden Sie hier.

 
     

 

Ältere Meldungen finden sich im Archiv.
Artikelaktionen