One
Internationale Studiengänge der Bonner Romanistik

Deutsch-Französische Studien
www.dfs.uni-bonn.de

Deutsch-Italienische Studien
www.dis.uni-bonn.de

M.A. Renaissance-Studien
www.renaissance-studien.uni-bonn.de

M.A. Spanische Kultur und europäische Identität
www.spanische-kultur-in-europa.uni-bonn.de

 

 
Two
Sie sind hier: Startseite Bonner Romanistik Personal Sara Colombo

Sara Colombo, MA

Foto_SaraColombo.jpg

Telefon:
(0228) 73- 7266

Adresse:
Am Hof 1, D-53113 Bonn

Raum:
0.014 (Romanisches Seminar)

Sprechstunde:
Siehe Übersicht über die Kontaktdaten der Lehrenden

Email:
[Email protection active, please enable JavaScript.]


Akademische Ausbildung

Seit Oktober 2014: Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Abteilung für romanische Philologie, Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn (Prof. Dr. Daniela Pirazzini). Promotion in Didaktik des Italienischen als Fremdsprache. Arbeitstitel der Dissertation: „Sprachen lehren und lernen – der Einsatz neuer Technologien im Fremdsprachenunterricht“

Seit Januar 2012: Dozentin für Italienisch (Niveaus: A1, A2, B1, B2, C1)

SoSe 2010: Studentische Hilfskraft, Tutorin für den Kurs „Theorien und Methoden der romanischen Sprachwissenschaft“, Mitarbeiterin für die Bibliographie zur Metapher bei der Romanistik (http://www.romanistik.uni-bonn.de/bibliografia-metafora), Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

2008-2009: Assistentin in Deutscher Literatur an der Università Cattolica del Sacro Cuore (Mailand) (Prof. Dr. Franca Belski)


Forschungsschwerpunkte

  • Fremdsprachendidaktik (Didaktik/Methodik des Italienischen als Fremdsprache, Didaktik/Methodik des Deutschen als Fremdsprache)
  • Fremdsprachendidaktik und neue Medien
  • Interlanguage pragmatics & cross cultural pragmatics
  • Varietätenlinguistik, Grammatik und Lexikologie (Italienisch)
  • Synchrone Sprachwissenschaft (Italienisch)
  • Übersetzungstheorien


Publikationen

  • Colombo, Sara (in Vorbereitung): “Politiche linguistiche ed educative nelle società sportive. Il caso dell'Atalanta Bergamasca Calcio”
  • Colombo, Sara (in Vorbereitung): “L’italiano lingua franca nel calcio. Il caso dell’Atalanta Bergamasca Calcio”
  • Colombo, Sara (2018) (eingereicht): “L’italiano LS in Germania: tendenze nella didattica delle lingue straniere nelle scuole della Renania Settentrionale-Vestfalia”.
  • Colombo, Sara (2018) (im Druck – November 2018): “L’Autobiography of Intercultural Encounters (AIE) nell’insegnamento delle lingue straniere”.
  • Colombo, Sara/Pirazzini, Daniela (2018): “Diritti Annegati - Il Mediterraneo è un cimitero. Origini e modificazioni di una metafora”, in: Metaphorik.de – Internationales Journal zur Metaphorik in Sprache, Literatur, Medien, Metapher and Migration I, 28/2018, S. 47-76.
  • Colombo, Sara (2017): “«Ciao Prof!» La pragmatica del saluto negli apprendenti di madrelingua tedesca”, in: E-JournALL, EuroAmerican Journal of Applied Linguistics and Languages, 4(2), S. 49-74.
  • Colombo, Sara (2012): “Lontano dagli occhi…vicino al cuore. Riscoprire l’italiano con i soggiorni all’estero”, in: Maraschio, Nicoletta/De Martino, Stefano/Stanchina, Giulia (a cura di): L’italiano in Europa. La piazza delle lingue 3, Firenze: Accademia della Crusca, pp. 155-156.

Vorträge

  • Politiche linguistiche ed educative nelle società sportive. Il caso dell'Atalanta Bergamasca Calcio” – Convegno Internazionale: Dinamiche sociolinguistiche e interculturali nei contesti sportivi (Università per Stranieri di Siena) (Siena, 15-17 novembre 2018)
  • “L’italiano lingua franca nel calcio. Il caso dell’Atalanta Bergamasca Calcio” – CILGI 3 (III Convegno Internazionale di Linguistica e Glottodidattica Italiana): L’italiano in contesti plurilingui: contatto, acquisizione, insegnamento (Ruhr Universität Bochum) (Bochum, 11.-13. Oktober 2018)
  • “L’Autobiography of Intercultural Encounters (AIE) nell’insegnamento delle lingue straniere” – Scritture dell'intimo. Confessioni, diari, autoanalisi (Universität Florenz) (Florenz, 6.-8. Juni 2018)
  • “Die Metapher MITTELMEER ALS FRIEDHOF“ (zusammen mit Prof. Dr. Daniela Pirazzini) – Schaufenster Ozean (Projekt des Bundesministeriums für Bildung und Forschung zum Wissenschaftsjahr 2017) (Bonn, 15. November 2017)
  • „Was ist romanische Sprachwissenschaft? Forschungsgebiete und Anwendungsfelder“ (zusammen mit Marina Bletsas/Dr. Claudia Schmitz) – Bonner Hochschultage (Bonn, 19. November 2016)
  • “Milan, l'è un gran Milan!“ – Auslandsgesellschaft.de Dortmund (Dortmund, 11. November 2016)
  • „Die paneuropäische Konzeptualisierung des Mittelmeeres als Friedhof“ (Poster) – Bonner Wissenschaftsnacht unter dem Motto „WasserWelten“ (Bonn, 03. Juni 2016)
  • “L’italiano LS in Germania: tendenze della didattica delle lingue straniere nelle scuole della Renania Settentrionale-Vestfalia” (Poster) – XIV Congresso SILFI (Società Internazionale di Linguistica e Filologia Italiana): Acquisizione e didattica dell’italiano (Madrid, 4.-6. April 2016)
  • Teilnahme an der Tavola Rotonda Mobilità giovanile in Europa e multilinguismo, Accademia della Crusca (Florenz, 7. Mai 2011)
 
 

Organisation von Veranstaltungen

  • Kooperation zur Hochbegabtenförderung mit der Christophorusschule Königswinter (Projekt mit Clarissa Rodrigues Strobl) (Universität Bonn, 9.-12. Juli 2018)
  • Blockseminar mit Exkursion nach Mailand und Lecco: „I Promessi Sposi di Alessandro Manzoni: prospettiva linguistica e didattica” (Seminarorganisation und interdisziplinäres co-teaching mit Dr. Claudia Jacobi) (11.-14. Mai 2018) (Finanziert durch Institutsmittel)

  • RoMAna III – Romanistisches Atelier für Nachwuchswissenschaftler*innen, (Tagungsorganisation mit Dr. Claudia Jacobi) (Universität Bonn, 27. Juli 2017)


Stipendien

  • Progetto Tesi all’Estero/Bachelorarbeit im Ausland (Berlin, 2005) (Kofinanziert von der Region Lombardei und der Europäischen Union): Rechercheaufenthalt in Berlin (Archiv der Akademie der Künste – Ingeborg Drewitz Archiv und Humboldt-Universität)


Lehre

  • WiSe 2018/2019 – Übung: Varietätenlinguistik, Grammatik und Lexikologie (Italienisch)
  • SoSe 2018 – Seminar mit Exkursion: ‘I Promessi Sposi’ di Alessandro Manzoni: prospettiva linguistica e didattica (con escursione a Lecco e a Milano)
  • SoSe 2018 – Übung: Grundbegriffe und Propädeutik/Synchrone Sprachwissenschaft (Italienisch)
  • WiSe 2017/2018 – Seminar: Sprechakte über Kulturgrenzen hinweg: cross-cultural pragmatics und interlanguage pragmatics. Kontrastiv Deutsch–romanische Sprachen (Französisch, Italienisch, Portugiesisch und Spanisch)
  • SoSe 2017 – Übung: Grundbegriffe und Propädeutik/Synchrone Sprachwissenschaft (Italienisch)
  • WiSe 2016/2017 – Seminar: Übersetzen - Wiedergeben - Bearbeiten. Kontrastiv: Italienisch-Deutsch
  • SoSe 2016 – Übung: Grundbegriffe und Propädeutik/Synchrone Sprachwissenschaft (Italienisch)
  • WiSe 2015/2016 – Seminar: Varietätenlinguistik: Italienisch-Deutsch
  • WiSe 2015 /2016 – Tutorium zum (sprach-)wissenschaftlichen Arbeiten (Italienisch)
  • SoSe 2015 – Übung: Grundbegriffe und Propädeutik / Synchrone Sprachwissenschaft (Italienisch)
  • SoSe 2015 – Tutorium zum (sprach-)wissenschaftlichen Arbeiten (Italienisch)
  • WiSe 2014/2015 – Tutorium zum (sprach-)wissenschaftlichen Arbeiten (Italienisch)
  • SoSe 2014 – Übung: Diachrone Sprachwissenschaft (Italienisch)
  • WiSe 2013-2014: Einführung in die Civiltà italiana (Lehrbeauftragte)
  • WiSe 2010/2011: Sprachpraktisches Propädeutikum (Italienisch) (Niveau A1-A2) (Lehrbeauftragte)
 

Studium

 
  • Seit 2014: Promotion in Fremdsprachendidaktik. Arbeitstitel der Dissertation: „Sprachen lehren und lernen – der Einsatz neuer Technologien im Fremdsprachenunterricht“ (Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn)
  • 2009-2014: Studium der Germanistik und Italianistik („Deutsch-Italienischen Studien“) (Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn und Università degli Studi di Firenze)
  • 2006-2007: Masterstudiengang “Wirtschaftsdeutsch – Deutsch für die Kommunikation im Bereich der Wirtschaft” (Università Cattolica del Sacro Cuore, Mailand
  • 2001-2006: Studium der Germanistik, Anglistik, Hispanistik und Fremdsprachendidaktik (Università Cattolica del Sacro Cuore, Mailand und Universität Stuttgart)
 
Artikelaktionen